Logo der Praxis
Eine Bild-Impression

Herzlich Willkommen :: Themenauswahl

Verhütung

Methoden zur Schwangerschaftsverhütung

Die unten stehende Tabelle gibt einen Ãœberblick über die Sicherheit der verschiedenen Verhütungsmethoden. Der Pearl Index bezeichnet die Zahl der ungewollten Schwangerschaften, wenn 100 Frauen diese eine Methode 12 Monate anwenden – also die “Versagerquote”.

Beispiel: 100 Frauen wenden ein Jahr lang eine bestimmte Verhütungsmethode an. In dieser Zeit werden im Durchschnitt zwei Frauen schwanger. Dann beträgt der Pearl-Index für diese Verhütungsmethode 2.

Vor allem junge Menschen machen aus mangelnder Erfahrung häufiger Anwendungsfehler als ältere. Je korrekter man ein Verhütungsmittel anwendet, umso besser ist der Schutz. Jeder Mensch ist außerdem ein Individuum und kann auf die Methoden unterschiedlich ansprechen. Die Zahlen sind daher nur richtungsweisend. Eine ärztliche Beratung ist sinnvoll.

Viele Antiepileptika und manche Antibiotika beeinträchtigen die Sicherheit hormoneller Verhütungsmittel, weil sie den Abbau der Hormone in der Leber beschleunigen. Frauen sollten hier zusätzliche nicht-hormonelle Verhütungsmittel anwenden, solange sie entsprechende Medikamente (Packungsbeilage beachten!) einnehmen.

 
Verhütungsmethoden und ihre Sicherheitsstufen »